„Es ist nicht genug zu wissen,

man muss auch anwenden;

es ist nicht genug zu wollen,

man muss auch tun."


Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832),
dt. Dichter

Fotolia 38861944 XSIm Konfliktmanagement steht für uns die Prävention im Vordergrund. Damit beinhaltet unser Workshop "Konfliktmanagement" im ersten Schritt das Identifizieren von Konfliktpotenzialen im eigenen beruflichen oder privaten Umfeld. Konfliktmanagement beginnt bei Ihnen als Person, Ihrem Umfeld und Ihrer eigenen Persönlichkeitsstruktur. Sie lernen insbesondere sich selbst in diesem Workshop kennen.

Konfliktmanagement steht für zwei Fragen – Wer bin ich? Wer ist mein Gegenüber?

Nur wenn Sie mit Persönlichkeiten/Typen vertraut sind, können Sie effektives Konfliktmanagement betreiben. Menschen agieren in Stress bzw. Konflikten unterschiedlich aufgrund Ihrer Persönlichkeitsstrukturen. Lernen Sie in diesem Workshop Ihre Mitmenschen besser zu lesen, um sie auch in derartigen Situationen besser abholen zu können und so Konflikte zu vermeiden, entschärfen oder aufzulösen. Darum betrachten wir in diesen Workshops in einem vereinfachten Persönlichkeitsmodell die unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen. Wir geben Ihnen im Training durch eine Selbstanalyse und einen Abgleich von Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung erste Anhaltspunkte für Ihr eigenes Konfliktverhalten. Die Kommunikation zwischen den verschiedenen Persönlichkeitsstrukturen ist für viele Teilnehmer in diesem Workshop bereits der Schlüssel für das Verstehen vergangener Konflikte.

Konfliktmanagement heißt Positionen verlassen

Hilfreich im Rahmen des Konfliktmanagements ist das Einnehmen unterschiedlicher Wahrnehmungspositionen. Erlernen Sie in diesem Workshop die Fähigkeit sich im Verlauf eines Konfliktes in die verschiedenen Konfliktpartner hinein zu versetzen, um so  leichter Lösungen zu finden. Mit der bewussten Kenntnis über die verschiedenen Wahrnehmungspositionen in einem Konflikt können Sie für sich einen Prozess definieren, der präventiv und entschärfend wirken kann. Sie verlassen Ihre eigene Position und betrachten die Situation aus der Sicht Ihres Gegenübers und einer Metaposition. Mit diesen neuen Blickwinkeln bieten sich Ihnen nach denm Workshop neue Lösungsmöglichkeiten.

Konflikte können auch leise

Konflikte sind vielschichtig und nur selten laut oder aggressiv. Der Krieg ist die äußerste Form des Konfliktes. Im Workshop Konfliktmanagement zeigen wir Ihnen, dass sehr viel mehr Konflikte latent und unausgesprochen sind. Wir zeigen Ihnen innerhalb des Trainings, dass Körpersprache hier der Schlüssel zum Erfolg sein kann. Das Erkennen inkongruenter Botschaften aufgrund verbaler, paraverbaler und nonverbaler Signalen sensibilisiert Sie nach dem Workshop für mögliche Konflikte.

Konflikte sind nicht plötzlich da

Konflikte mögen latent oder offen sein. Subtil oder aggressiv. Dennoch verfügen Sie über einen ähnlichen Verlauf. Das Wissen um diese typischen Konfliktverläufe schärft nach dem Training Ihren Blick für die interpersonelle Kommunikation und die Situation im Team. Im Workshop lernen Sie die verschiedenen Konfliktstufen kennen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Stufen hinabsteigen können, statt den Konflikt auf die nächste Stufe zu verschärfen.

Dieser Workshop zeichnet sich aus durch

  • Kleinstgruppenübungen
  • Multimediales und erlebnisorientiertes Lernen
  • Hausaufgaben
  • Abendaufgaben
  • Hohe Interaktivität
  • Seminarschauspieler möglich

Maximale Teilnehmerzahl: 12

zur Gesamtübersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

 

diese Veranstaltung bieten wir nur Inhouse an, um direkt an Ihren Themen zu arbeiten

 

Inhouse-Angebot

 

Inhouse  Lassen Sie sich hier
  kostenlos zu einer
  auf Ihren spezifischen
  Bedarf abgestimmten
  Inhouse-Maßnahme
  beraten

 

Buchempfehlung